Naturerlebnistag Benningen

"Ein bissle Sonne hätt' sein dürfen...

...aber sonst war's klasse und hoch interessant!" so das Fazit derjenigen, die beim Naturerlebnistag in Benningen dabei waren, zu dem der Landtagsabgeordnete Thomas Reusch-Frey aufgerufen hatte. Er hatte den erfahrenen Imker Horst Lengning gewinnen können, sein Wissen an das starke Dutzend Teilnehmer weiter zu geben, darunter auch ein angehender Imker, der die wertvollen Informationen gleichermaßen als Startkapital für seine Wunsch-Tätigkeit im bevorstehenden Ruhestand nutzen konnte.

Auf dem Weg am Neckar entlang und vorbei an Streuobstwiesen demonstrierte Horst Lengning, auch Mitglied des benachbarten SPD-Ortsvereins Marbach, an einem Bienenstock, was für die Lebensbedingungen der Bienen wichtig ist. "Bitte mäht nicht, so lange die Wiesen noch blühen" richtete er einen klaren Appell an alle Stückles-Besitzer.

Thomas Reusch-Frey als Initiator der Veranstaltung machte deutlich, welch hohen Stellenwert in seiner Arbeit im Ausschuss für den Ländlichen Raum die Bienen und Imker spielen. "Besonders wichtig ist mir dabei die Gewinnung von Nachwuchsimkern. Für die Ausbildung der jungen und die Fortbildung der erfahrenen Imker ist im Landeshaushalt der beachtliche Betrag von 450.000 Euro enthalten. "Die Bienen leisten eine wichtige Arbeit sowohl für die Nutzpflanzen als auch für das gesamte ökologische System. Für ein Glas Honig legen sie bis zu 120.000 Flugkilometer zurück", so der SPD-Mann. Damit Imker möglichst keinen so großen Frust mehr erleben müssen wie in diesem Winter, verstärkt die Landesregierung die Forschung zur Varroah-Milbe. "Diese hatte den Imkern kräftig zugesetzt und bei manchem zu einem Ausfall von rund der Hälfte der Bienenvölker geführt. Das soll möglichst nicht mehr vorkommen", verdeutlichte Reusch-Frey die Bemühungen.

Besonders gut kam dann der Ausklang des Nachmittags an. Unter einem geschützten Dach bei einem Gartenhäusle sorgten Mitglieder des SPD-Ortsvereins Benningen für eine Stärkung und einen guten Abschluss des Nachmittags.

Nach oben