Jahreshauptversammlung 2013

Treue, Wahlen, Menschenkette – Jahreshauptversammlung des SPD-OV

Traditionell im Nebenzimmer des Gasthauses Krone freute sich die Vorsitzende Ilse Käß, trotz Grippe und beruflich bedingter Ausfälle den starken Kern des SPD-Ortsvereins Benningen begrüßen zu können. Nicht dabei sein konnte bei der Jahreshauptversammlung u.a. auch Wolfgang Noll, den Ilse und Dieter Käß jedoch kurz zuvor besucht hatte - nicht ohne die traditionellen roten Nelken und den gleichfarbigen guten Tropfen, denn: Wolfgang Noll ist stolze 40 Jahre Mitglied der SPD. Die Glückwünsche des Ortsvereins, des Kreises und urkundlich manifestiert der gesamten Partei, überbrachte Ilse Käß mit dem herzlichen Dank für seine Treue.

Wolfgang Noll

 

In ihrem Bericht schaute Ilse Käß zunächst kurz auf die letzte Jahreshauptversammlung im März 2012 zurück, die in der Hauptsache Wahlen zum Gegenstand hatten. Damals konnten die Ämter des stellvertretenden Vorsitzenden des zweiten Beisitzers nicht besetzt werden. Bei den diesjährigen Wahlen freute sich Ise Käß, dass mit Hanne Schmidt zumindest wieder eine zweite Beisitzerin gefunden wurde. Ebenfalls gewählt wurden Renate Köpf und Sabine Schmidt-Mast als Kreisdelegierte sowie Steffen Schmidt und Petra Kutzschmar als Ersatzdelegierte.

Nachdem Renate Köpf über die ruhige, aber positive Entwicklung der Finanzen des Ortsvereins berichtet hatte, und ihr die Kassenprüfen wie gewohnt eine einwandfreie und vorbildliche Kassenführung bescheinigten, wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. Die aufmerksame Kassenwartin ergriff nochmals das Wort, zauberte einen „guten Benninger“ hervor und sprach allen Anwesenden aus dem Herzen, als sie Ilse Käß dafür dankte, dass sie trotz großer beruflicher und privater Inanspruchnahme bereits seit zehn Jahren das Amt der 1. Vorsitzenden bekleidet.

Gerne blickte Ilse Käß auf den Besuch am Stuttgarter Hauptbahnhof im Rahmen des Sommerferienprogramms im August 2012 zurück. Ein weiteres Mal wurden der Kindergruppe aus Benningen nicht alltägliche Einblicke „hinter die Gleise“ ermöglicht. Wermutstropfen war, dass bei insgesamt 15 Plätzen vier Kinder trotz verbindlicher Anmeldung nicht zum Treffpunkt gekommen waren. Dadurch, dass für sie nicht abgesagt wurde, konnte leider auch keines der zahlreichen Kinder auf der Warteliste mehr nachrücken. Ebenso auf der Warteliste stand 2012 eine langjährige Veranstaltung des SPD-Ortsvereins, der Spielwarenflohmarkt. Er fand im Jahr 2012 wegen der Sanierung der Gemeindehalle nicht statt. Nachdem diese im April nun offiziell wieder eröffnet wird, steht auch der Spielwarenflohmarkt wieder auf dem Programm für das Spätjahr.

Noch im Frühjahr laufen die Wahlkampfmaßnahmen für die Bundestagswahl am 22. September 2013 an und damit die Vorbereitungen des Teams um den Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Neckar-Zaber, Thorsten Majer. In Kürze kommt sein genauer Fahrplan, wann und wo er für das direkte Gespräch vor Ort zur Verfügung steht. Am 20. April werden er und sein Team sich im wahrsten Sinne des Wortes warm laufen, denn um 16.00 Uhr steht der Start beim Murrer Volkslauf an. Mehr zu Thorsten Majer im Internet unter www.thorsten-majer.de.

Bereits gestartet hat der Bundestagskandidat seinen Aufruf zur Teilnahme an der „Menschenkette gegen Rechts“. Am 6. Juli 2013 soll eine Menschenkette zwischen Heilbronn (Theresienwiese) und Bietigheim-Bissingen (Bahnhof) geschlossen werden als deutliches Zeichen gegen rechte Gewalt und rechtes Gedankengut. Dem schließt sich auch der Ortsverein an freut sich über jede und jeden, der/die aus Benningen ebenfalls dabei sein möchte. Bitte gerne per Mail bei Ilse Käß Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Zum Schluss dankte Ilse Käß Renate Köpf und Hanne Schmidt für ihr entlastendes Engagement und schloss die gewohnt wohltuend lebhafte Versammlung.

Nach oben