SPD-Liste für die Gemeinderatswahl steht

Bei seiner Mitgliederversammlung am 6. März nominierte der SPD-Ortsverein seine 14 Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen am 25. Mai. Am Ende stand eine Liste, die für Kompetenz, Erfahrung und auch frischen Wind steht. „Wir sind sehr glücklich, dass wir so qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten gewinnen konnten in einer Zeit, in der es immer schwieriger wird, engagierte Mitstreiter zu finden“  freut sich die Ortsvereinsvorsitzende Ilse Käß. Ebenso erfreulich ist, dass mit sieben weiblichen und sieben männlichen Kandidaten eine sogenannte Reißverschluss-Liste zusammengestellt werden konnte. Das heißt, dass das in einem Beschluss der Landespartei 2011 formulierte Ziel, die Listenplätze bei Kommunalwahlen durchgängig  abwechselnd mit Mann und Frau zu besetzen, voll erreicht wird.

Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahlen 2014 der Benninger SPD ist Manfred Meister. Der 65-jährige Diplom-Ingenieur für Stadt- und Regionalplanung ist seit 20 Jahren im Benninger Gemeinderat und dort Fraktionsvorsitzender. Auf Platz zwei kandidiert Ilse Käß (57J.,Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin (FH) und freigestellte Betriebsrätin), die seit 15 Jahren Gemeinderätin und SPD-Ortsvereinsvorsitzende ist. Manfred Meister und Ilse Käß kandidieren darüber hinaus wie schon vor fünf Jahren wieder für den Kreistag.

Auf Platz drei der Gemeinderatsliste folgt der 54-jährige Dieter Ehlert (Diplom-Geograph) und auf Platz vier Petra Kutzschmar (50 J., Diplom-Volkswirtin), die dem Gemeinderat seit 2008 angehört. Die weiteren Plätze nehmen ein: Gregor Latty (64 J. Mechanikermeister und früherer Betriebsrat), Inge Schneider (61 J., Erzieherin), Joachim Scheible (49 J., Journalist) und Daniela Sobotta-Weiß (43 J., Diplom-Ingenieurin Architektur). Mit Max Schäfer (20 J., Landwirt) und Stefanie Knauer (32 J., Diplom-Wirtschaftsinformatikerin) stellt sich die jüngere Generation zur Wahl. Ihnen folgen Hans-Jürgen Döhler (Einzelhandelskaufmann), Christel Bräutigam (55 J., Verwaltungsangestellte), Karlheinz Burkhardt (58 J., Dipl.Verwaltungsbetriebswirt (FH)) und Karin Miller (59 J., Oberstudienrätin). Mit ihren unterschiedlichen Lebens- und beruflichen Hintergründen bringen alle Kandidaten einen großen Erfahrungsschatz für die breit gefächerten Fachgebiete mit, die für die Arbeit im Gemeinderat gebraucht werden.

Die Informationen rund um die SPD- Gemeinderatskandidaten können in Kürze auch im Internet unter www.spd-benningen.de nachgeschlagen werden. „In den kommenden Wochen stellen wir unsere Kandidaten näher vor. Wir freuen uns auf die Gespräche mit den Benninger Bürgerinnen und Bürgern und auf einen fairen Wahlkampf" so die Ortsvereinsvorsitzende Ilse Käß.

Kandidaten 2014

V.l.n.r: Petra Kutzschmar, Gregor Latty, Christel Bräutigam, Max Schäfer,  Inge Schneider, Karl-Heinz Burkhardt,  Manfred Meister, Joachim Scheible, Ilse Käß. Es fehlen: Dieter Ehlert, Daniela-Sobotta-Weiß, Stefanie Knauer, Heinz-Jürgen Döhler und Karin Miller.

Nach oben